top of page

Dresden

Aktualisiert: 30. Dez. 2023

4. Oktober 2022

Nur Baustellen


Blick auf das Schloss

Ich habe noch etwas Zeit, bis ich Lena und Mina und ihre Mamas besuchen kann. Das Wetter kann nicht besser sein, also fahre ich in die Stadt.


Ich freue mich sehr darüber, wie die Altstadt nach der Wende wieder aufgebaut wurde – weiß ich doch nur zu gut, wie sie vorher ausgesehen hat: Verfallen, die Ruinen standen zum Teil noch jahrzehntelang. Ich erinnere mich, wie in der Schloss-Ruine Bäume auf den Trümmern wuchsen… gut, dass das vorbei ist.


Heute ist es nicht so doll mit dem Freuen… nein, sorry, ich drücke mich mal gewählt aus: Meine Freude begegnet mir heute etwas gedämpft. Die gesamte Altstadt zeigt sich mir als Baustelle: Am Schloss – eine Baustelle. Im Zwinger – eine Baustelle. Der Altmarkt – eine Baustelle.


Gut. Es muss gebaut werden. Schade nur, dass das jetzt passiert, wenn ich hier bin. Aber danach werden sich Dresdens Verantwortliche eher weniger richten. Ich schieße also ein paar Baustellen-Fotos und freue mich auf meine Enkelinnen…


Ich bin gerade auf dem Weg zurück zu meinem Auto, als ich am Residenzschloss stehenbleiben muss, weil ein Bus vor dem Schloss-Hotel hält.


Bus der Frauen-Nationalmannschaft

Aus dem Bus steigen sportlich gekleidete junge Damen aus. Erst, als ich die Aufschrift auf dem Bus wahrnehme, begreife ich: Das sind hier die Spielerinnen unserer Fußball-Nationalmannschaft. Sie werden übermorgen hier in Dresden ein Spiel gegen Frankreich austragen.


Ich starre wie gebannt auf die Sportlerinnen und vergesse, ein Foto zu machen. Bin ja schließlich kein Paparazzo. Na gut, dann muss es eben der Bus tun:-)












4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lille

Brügge

Ypern

bottom of page