top of page

Check-in mit Hindernissen



7. Dezember 2023

Ich bin nicht immer mit Frieda unterwegs. Leider. Manchmal zwingen mich die Umstände, mein superbequemes Bett in meinem Wohnwagen gegen Betten in konservativen Schlafstätten wie Ferienwohnungen zu tauschen. So geschehen in Leipzig.


Mein Mann und ich haben eine Ferienwohnung bei Saxx Appartements Leipzig gebucht. Wie sich später herausstellen wird, ist die Wohnung völlig in Ordnung - aber um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, müssen wir jedoch erst einmal hineinkommen. Und das entpuppt sich als Herausforderung.


Ich hatte eine Mail bekommen, in der ein Code für die Eingangstür stand. Die ist zum Glück offen. An der "Check-in Lounge" angekommen, verweigert uns das dort befindliche Codeschloss jedoch den Zugang mit diesem Code.


Und jetzt???


Ich suche noch einmal meine Buchung bei Booking.com raus, finde aber keinen Hinweis, wie ich einchecken kann. Also bleibt mir nichts weiter übrig, als bei Saxx Appartments anzurufen. Ich habe eine sehr freundliche junge Dame am anderen Ende der Leitung, die mir mit jedem zweiten Satz versichert, dass sie mir helfen werde - das aber nicht wirklich kann. Den Türcode zumindest verrät sie mir nicht. Aber die Buchungsnummer, die sich - und das ist kein Witz - von der Buchungsnummer bei Booking.com unterscheidet.


Mit dieser Buchungsnummer kann ich dann online einchecken. Dazu gibt es eigens einen Qr-Code an der Tür zur Check-in Lounge.


Soweit die Theorie. Denn auch das Online-Einchecken funktioniert nur bis zu dem Schritt, mit dem ich per Qr-Code die Tür zu meinem Appartement öffnen kann. Dann verweigert mein Handy, den Qr-Code zu scannen. Ja, natürlich habe ich der Website den Zugriff auf meine Kamera erlaubt!


Und nun???


Langsam steigt mein Frustpegel. Immerhin ist schon eine halbe Stunde vergangen, in der ich mich bemühe, mein bereits im Voraus bezahltes Appartemant zu betreten.


Ich komme auf die Idee, das Ganze noch einmal mit der Desktop-Ansicht auf meinem Handy zu probieren. Und wer das schon mal praktiziert hat weiß, dass diese Ansicht eigentlich dafür gedacht ist, sich eine Website bequem am Monitor seines Computers anzuschauen. Also am Handy ist das kein Spaß.


Ich habe den Spaß überlebt und wie ein Wunder öffnet sich die Tür zu unserem Appartment. Wir sind DRIN...


Dieser Check-in hat uns also eine volle Stunde gekostet. Herzlichen Glückwunsch, Saxx Appartements, sollte es hier noch Optimierungspotenzial geben?


Aber dann... dann... dann...


...erreicht mich doch der Anruf eines freundlichen jungen Mannes von Saxx Apprtements. Und der weiß doch tatsächlich den Code für die Tür zur Check-in Lounge. Die sich dann als komfortabler Aufenthaltsraum zeigt, und in der sich das Terminal zum Check-in befindet. Ich kann also unsere Zugangskarten für das Appartement selbst drucken.


Achja. Und das Auschecken drei Tage später funktioniert auch nicht. Der Kommetar vom Service-Mitarbeiter:


"Das ist ja seltsam."


Ja. Finde ich auch.

41 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page