top of page

Castries

Aktualisiert: 15. Nov. 2023

7. September 2023

Mein Campingplatz befindet sich in Castries, also werde ich nicht nach Hause fahren, ohne das Städtchen gesehen zu haben.

An diesem Nachmittag begleitet mich meine Freundin Doris, die schon einige Bücher über weniger bekannte südfranzösische Orte geschrieben hat.

Castries empfängt uns mit erhabener Gelassenheit, wie es nur südländische Orte können. Die wenigen Menschen, die uns begegnen, haben ein freundliches "Bonjour" auf den Lippen. Gern erklären sie uns den Weg zum Château de Castries, also zum Schloss. Das Schloss stammt aus dem 16./17. Jahrhundert und gehört heute der Stadt. Und eigentlich kann es besichtigt werden... eigentlich.

Nachdem wir einige Male um die Stadt- und Schlossmauern geschlichen sind, finden wir schließlich einen Eingang zu den altehrwürdigen Gemäuern. Und ein Schild, auf dem steht: Schlossführungen sind nach Anmeldung möglich. Tja, aber da wir zwei nichts angemeldet haben, wird uns das im Innern verborgene Museum wohl für heute verschlossen bleiben... schade.




















9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ypern

Brügge

Lille

コメント


bottom of page